Bei einem Verkehrsunfall auf der A 73 mit insgesamt sieben beteiligten Fahrzeugen ist am Montagnachmittag eine Autofahrerin leicht verletzt worden. Noch nicht geklärt ist der genaue Unfallhergang . Bis jetzt steht fest, dass sechs Autos gegen 15.45 Uhr auf der Überholspur in Richtung Bamberg unterwegs waren. Zwischen den Anschlussstellen Möhrendorf und Baiersdorf-Nord soll dann ein weiteres Fahrzeug mit einem Wechsel von der rechten auf die linke Spur das erste Fahrzeug in dieser Kolonne zum Abbremsen gezwungen haben. In der Folge kam es zu mehreren Auffahrunfällen auf der linken Spur. Eine Fahrerin aus der Kolonne versuchte mit ihrem Fahrzeug noch auszuweichen, touchierte aber dabei ein rechts neben ihr fahrendes Fahrzeug . Dabei verletze sich die 26-Jährige leicht. Sie kam mit dem Rettungsdienst in eine Klinik. Letztlich standen sieben unfallbeschädigte Fahrzeuge auf der Fahrbahn, so dass nur noch die Überholspur frei war und es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr kam. Bei der Absicherung der Unfallstelle wurde die Verkehrspolizei Erlangen von der Feuerwehr Möhrendorf unterstützt.

Der Sachschaden liegt bei mindestens 11 000 Euro.