Bei der Freiwilligen Feuerwehr Muggendorf konnten wieder eine Dienst-und Jahreshauptversammlung abgehalten werden. Christian Coler leitete als Vorstandsmitglied die Versammlungen im Gerätehaus am Lindenberg. In deren Mittelpunkt standen Neuwahlen.

Im Amt bleibt Udo Ebenhack als Kommandant. Zweiter Kommandant ist künftig Simon Harrer. Aus der Führungsriege verabschiedet wurde Rudolf Huhn. Er wurde ob seiner großen Verdienste zum Ehrenkommandanten ernannt. Die Ernennungsurkunde überreichten Christian Coler und Kreisbrandmeister Roland Brütting. Rudolf Huhn war 30 Jahre Mitglied im Vorstand der Muggendorf Wehr, davon 17 Jahre als Erster und sechs Jahre als Zweiter Kommandant. In dieser Zeit habe er besonders die Jugendarbeit forciert.

Bürgermeister Marco Trautner übernahm trotz seines kommunalpolitischen Amtes wieder den Posten des Vereinsvorsitzenden. Stellvertreter ist künftig Lukas Distler. Konrad Huhn ist neuer Schriftführer, Christian Coler bleibt Kassier.

Kommandant Udo Ebenhack listete zwölf Einsätze. Dazu gehörten zwei Brände und zehn technische Hilfeleistungen. Mit dem Besuch der Übungen war der Kommandant zufrieden.

Coronabedingt gab es in den letzten beiden Jahren vom Feuerwehrverein keine Veranstaltungen. Heuer soll jedoch das 150-jährige Bestehen der Muggendorfer Feuerwehr gefeiert werden. Terminiert ist eine zweitägige Veranstaltung auf das Wochenende 2. und 3. Juli. Den Dank des Marktes Wiesenttal überbrachte Zweiter Bürgermeister Konrad Rosenzweig. hl