Beim Poetry Slam am Mittwoch, 26. Januar, 19 Uhr, im Jungen Theater Forchheim , Kasernstraße 9, treffen Rebellen der modernen Literatur, Rockstars der Dichtkunst, Seelenstreichler, stille Wasser, Wortgiganten und Entertainer aufeinander. Mit seiner langen Geschichte ist der Forchheimer Slam Kult und ein wichtiger Teil der fränkischen Slam-Szene. Karten (7 Euro, ermäßigt 5 Euro) gibt es unter www.jtf.de und an der Abendkasse. Es treten an: Martin Geier, Cris Ortega, Nicole Jucha, Hannah Haberberger und Laura Hannah Holstein. Moderation: Maron Fuchs (Foto). Foto: Steffen Lechner