Wegen Unfallflucht muss sich ein 78-Jähriger verantworten, der am Freitagmittag auf dem Parkplatz Am Schönfeld einen geparkten Pkw angefahren und dies nicht gemeldet hat. Beim Wegfahren rollte der Pkw des Unfallverursachers gegen den ordnungsgemäß geparkten Opel einer 43-Jährigen und beschädigte diesen im Frontbereich. Anschließend stieg der Rentner zwar aus seinem Fahrzeug und begutachtete einen geparkten Pkw . Da es sich dabei jedoch um den falschen Pkw handelte, stellte er keinen Schaden fest und fuhr anschließend davon. Am Pkw der Geschädigten und am Mazda des Unfallverursachers entstand ein Schaden von hjeweils ungefähr 750 Euro.