Die Schüler der Grundschule Wiesenthau bekamen gestern zwar nicht Besuch vom Nikolaus persönlich, dafür aber von Autor und Dozent Martin Muser aus Berlin. Und diese Nikolaus-Überraschung kam bei allen Kindern richtig gut an.

Neues Kinderbuch „Nuschki“

Den Erst- und Zweitklässlern las Martin Muser aus seinem neuen Kinderbuch „Nuschki“ vor. Darin geht es um einem dreibeinigen Hund, der nach einem Bootsunfall herrchenlos in der Oder schwimmt.

Mit letzter Kraft kann er sich doch noch ans Ufer retten. Aber leider ist er auf der falschen Seite gelandet. Wie er jetzt wohl zu dem kleinen Antek zurückfindet? Die Kinder hörten gespannt zu, was das Kinderbuch rund um den kleinen Hund noch für sie bereit hielt

Viel Spaß beim Zuhören

Auch die Dritt- und Viertklässler bekamen von Muser eine Hörprobe aus seinem Debüt „Kannawoniwasein! Manchmal muss man einfach verduften!“, für das Muser mehrere Auszeichnungen erhalten hatte. Die Kinder machten es sich in ihrem Klassenzimmer gemütlich und hatten viel Spaß beim Anhören der spannenden Geschichte. Im Rahmen der noch laufenden Blätterwald-Leseaktion im Landkreis besuchte Martin Muser gestern die Grundschule Wiesenthau .

Neben Drehbüchern für das deutsche Fernsehen (unter anderem für die Formate „ In aller Freundschaft “ und „Der Alte“) ist es eine der Leidenschaften Martin Musers, Kinderbücher zu schreiben.

Sabine Memmel