Im Landkreis Forchheim setzte sich die Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt auch im Mai fort. Die Arbeitslosigkeit sank um 61 Personen (2,9 Prozent) auf 2016. Sie liegt noch um 0,8 Prozent (16 Personen) über dem Vorjahresniveau.

Zum Vergleich: Im April betrug der Vorjahresabstand noch 7,4 Prozent (143 Personen). Im Mai verloren 17,1 Prozent weniger Frauen und Männer (41) ihren Arbeitsplatz als im letzten Jahr. Gleichzeitig fanden 31,4 Prozent mehr Menschen (50) eine neue Beschäftigung als 2020. Die Arbeitslosenquote liegt mit 3,0 Prozent auf dem Vorjahresniveau (April 3,1 Prozent).

Im Mai meldeten die Betriebe dem Arbeitgeberservice 294 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsangebote, 121 (69,9 Prozent) mehr als 2020. Im Bestand sind 950 Stellenofferten, 40,3 Prozent oder 273 mehr als im Vorjahr. red