Das Fränkische-Schweiz-Museum in Tüchersfeld hat einen neuen Service für Besucher eingerichtet und ist mittlerweile schnell online buchbar. Das Museum arbeitet mit dem Anbieter Booking-Kit aus Berlin zusammen. Die Besucher bringen entweder ein ausgedrucktes Ticket mit oder zeigen einfach ihr Handy mit dem Ticket an der Kasse vor.

Die Erlebnisse in Tüchersfeld sind auf der Internetseite des Museums, über Google direkt und auf verschiedenen anderen großen Plattformen wie Outdooractive.de platziert. Gerade die Planungen für Urlaube oder Ausflüge werden auf dem heimischen Sofa besprochen.

Die Recherche nach Zielen und Erlebnissen geschieht dann nebenbei auf dem Tablet . „Da ist es dann sinnvoll, gleich präsent und buchbar zu sein. Die erste Buchung kam auch gleich am ersten Tag“, berichtet Museumsleiter Jens Kraus.

Kombinierte Erlebnisse

Bislang können Einzeltickets und die Veranstaltungen im Sommer online gekauft werden. Die nächste Veranstaltung ist ein Konzert am 10. Juli. Zukünftig sollen dann auch kombinierte Erlebnisse wie eine geführte Wanderung mit Museumsbesuch direkt online gebucht werden können. Hier gab es erste Gespräche mit dem Naturpark Fränkische Schweiz-Frankenjura.

Partnerbetriebe wie Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen können vom Fränkische-Schweiz-Museum einen Kooperationszugang erhalten, so dass diese ihren Gästen bequem Tickets für einen Museumsbesuch organisieren können. Das Museum ist täglich von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr geöffnet. Derzeit zeigt das Fränkische-Schweiz-Museum die Sonderausstellung „50 Schätze – Dinge erzählen Geschichte“. red