Ein alkoholisierter Forchheimer ist am Montagnachmittag in der Haidfeldstraße in Forchheim gegen ein geparktes Auto gestoßen, als er dort sein Fahrrad entlangschob. Von einem Zeugen angesprochen, reagierte der Mann äußerst aggressiv und setzte seinen Weg fort, obwohl er an dem Fahrzeug einen Schaden von rund 200 Euro verursacht hatte. Eine Streife der Polizeiinspektion Forchheim traf den bereits polizeibekannten Mann schließlich in der Hainstraße an. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der 57-Jährige äußerst aggressiv und beschimpfte diese mehrmals in unflätiger Weise. Aufgrund seiner Aggressivität und einer Alkoholisierung von knapp zwei Promille wurde er in Gewahrsam genommen und durfte – nach richterlicher Anordnung – den weiteren Abend in einer Ausnüchterungszelle verbringen. Auf ihn kommen nun Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Beleidigung zu.