Einen Tag vor der Nordbayerischen Meisterschaft im ADAC-Jugend Fahrradturnier hatte der Vorsitzende des ADAC-Ortsclubs, Michael Strecker, zusammen mit Jugendwart Jürgen Müller, der die Buben und Mädchen auch beim Turnier in Heilsbronn betreute, sowie Christa Nürnberger und einigen Eltern den Parcours noch einmal aufgebaut. Die Kinder sollten gut vorbereitet sein für das Ereignis. Bis auf einen Pechvogel, der sonst meist vorne dabei ist und auch diesmal nicht letzter war, zahlte sich das Training für alle Teilnehmer aus.
Beim Wettkampf in Bad Kissingen hatten sich sechs Buben und Mädchen für diese Meisterschaft qualifiziert, die viele Änderungen zu den letzten Jahren aufwies. Und so wurde geübt: wie nehme ich die Kette beim Kreisel richtig auf, was muss ich beim Spurwechsel rechtzeitig beachten, was ist beim Slalom wichtig, bei dem ja auch die Zeit gemessen wird. Die Verantwortlichen gaben den Kindern noch viele kleine Tipps mit auf den Weg. Alle Hindernisse sind dem täglichen Straßenverkehr nachempfunden und stärken die Sicherheit im Verkehr.
Zuerst musste Leonie Grom (Gruppe 1 bis 10 Starter) in den Parcours, schlug sich wacker und kam mit acht Fehlern auf den 5. Platz. Bei der Gruppe1 Buben (14 TN) unterliefen Julian Wittek zwei Fehler. Niemand jedoch war besser als er und so wurde er Nordbayerischer Meister seiner Klasse. In Gruppe 2/Mädchen (10 TN) durchfuhr Jasmin Rollmann absolut sicher den Parcours mit null Fehlern. Leider war die Zeit etwas zu langsam, aber es reichte für Platz 3.
Bei den Buben der Gruppe 2 (17 TN) hatten die Kissinger zwei Eisen im Feuer. Leo Fischlein, sonst meist vorn dabei, hatte nicht seinen besten Tag und die Fehler häuften sich. Plötzlich hatte er 13 Fehler auf dem Konto und damit Platz 16. Mehr Glück hatte Niklas Krambo in der gleichen Gruppe. Er machte nur einen Fehler, das war bei der starken Konkurrenz leider nicht ausreichend und so belegte er "nur" den 5. Platz . Zuletzt ging in der Gruppe Buben 3 (7 TN) Maximilian Müller in den Parcours Auch ihm gelang ein Nullfehlerlauf, aber auch er war nicht ganz schnell genug und musste mit Platz zwei abschließen.
Allen Kissinger Teilnehmern hat die Teilnahme an der Nordbayerischen Meisterschaft beim ADAC-Jugend-Fahrradturnier Spaß gemacht und sie wollen im kommenden Jahr wieder mit-machen. knc