Der Fahrzeugbestand der Tschirner Feuerwehr ist mit der Inbetriebnahme des neuen Mannschafts-Transportfahrzeugs vollständig. Kommandant Harald Schnappauf sprach nach der Segnung von einem freudigen Tag für die Tschirner Wehr, welche mit der Neuanschaffung vollständig sowie für die Zukunft zielgerichtet und optimal ausgestattet sei.
Zuvor hatte Pfarrer Joachim Lindner im Zuge des 140. Jubiläums der Wehr die Segnung vorgenommen. Beim Gottesdienst im Festzelt sagte er, es sei ihm wichtig, die Eucharistie an der Stätte des Geschehens zu feiern. Damit könne man auch zeigen, dass Gott im Alltag mitten unter den Menschen ist. Für die Bürger, so Lindner, sei es selbstverständlich, dass man in Notsituationen die 112 anruft und umgehend Hilfe eintrifft. Dahinter stecke aber eine aufwendige Organisation von verschiedenen Hilfsorganisationen.