Ende April fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Heinersreuth beim "Rangabauer" in Tennach statt. Anlässlich der langjährigen Feuerwehrzugehörigkeit wurden fünf Kameraden durch den stellvertretende Landrat Jörg Kunstmann, Bürgermeisterin Anita Sack und Kreisbrandinspektor Fritz Weinlein geehrt. Matthias Bauer und Helmut Lindner erhielten für 25 Jahre Dienstzeit, Wolfgang Müller, Rainer Albrecht, Helmut Stößlein und Bernd Müller für 40 Jahre Dienstzeit entsprechende Auszeichnungen.

Alle Redner verwiesen auf die Bedeutung der jahrzehntelangen ehrenamtlichen Tätigkeiten der zu ehrenden Kameraden, die sich auch fernab der Feuerwehrtätigkeiten in weiteren Ehrenämtern einbringen. Nach den Ehrungen fanden Wahlen zu Neu- und Umbesetzungen im Feuerwehrvorstand statt. red