Mühlhausen — Die Feuerwehr Mühlhausen hat es sich anders überlegt: Anstatt des zunächst beantragten Mehrzweckfahrzeugs möchte die Wehr lieber einen kostengünstigeren Mannschafts-Transportwagen anschaffen. Als Grund dafür nannte die Feuerwehrführung, dass ein Mehrzweckfahrzeug nur für sechs Personen zugelassen ist, ein Mannschafts-Transportwagen jedoch neun Personen befördern kann.
Nach ausführlicher Beratung und Recherche sei man zu dem Entschluss gekommen, dass insbesondere für die Jugendarbeit das Fahrzeug mit der höheren Beförderungsmöglichkeit notwendig sei. Ein endgültiger Beschluss wurde noch nicht gefasst. Laut Bürgermeister Klaus Faatz (CSU) müssen die Änderungen noch mit der Regierung und dem Kreisbrandrat abgestimmt werden. See