Nordhalben — Der Naturbadförderverein Nordhalben blickte auf sein zehnjähriges Bestehen zurück. Damals hatte die Gemeinde das in die Jahre gekommene herkömmliche Bad mit großer finanzieller Unterstützung des Freistaates in ein Naturbad umgebaut (wir berichteten).
Vor dem großen Festakt mit Umzug und Auftritten der Kindergarten- und Schulkinder hatten die Aktiven rund ums Wasser das Geschehen fest in der Hand. Neben den herkömmlichen Spielen im und am Wasser, wurde auch ein Volleyballturnier geboten. Die DLRG wartete mit einer großen Rettungsübung auf, dabei kam auch ein Rettungsboot zum Einsatz.
Die Taucher führten vor, wie man fachgerecht hilflose Personen aus dem Wasser rettet. Weiterhin informierte man über die Aufgaben und das Betätigungsfeld der DLRG.
Richard Bär gab zu den Übungen fachliche Erklärungen. Für das Wohl der Besucher sorgte der Naturbadförderverein unter der Leitung seines Vorsitzenden Harald Wunder.