Die SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar ruft Lehrerinnen und Lehrer und Klassen in ihrem Wahlkreis auf, sich am ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands zu beteiligen. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto "Europäisch gleich bunt"

"Wir wollen und müssen unsere Zukunft noch mehr als Gemeinschaft gestalten", fordert Sabine Dittmar und setzt dabei auch auf die Lehrkräfte in allen Schularten. "Europa muss im Unterricht in den unterschiedlichsten Fächern immer wieder thematisiert werden."

Der "Europäische Wettbewerb" sei dafür eine ideale Gelegenheit. Bereits seit 70 Jahren geht es darum, sich kreativ mit europäischen Themen auseinanderzusetzen. Damit ist der 1953 erstmals durchgeführte Wettbewerb der älteste in Deutschland. Die Jubiläumsausgabe thematisiert die vielfältigen Lebensstile, Ansichten und Eigenschaften der Europäerinnen und Europäer und fragt die Schülerinnen und Schüler: Wie können wir allen gleiche Rechte und Möglichkeiten garantieren? Wie kann Europa bunter, gerechter, glücklicher werden? Wo können Inklusion und Integration gelingen?

Weitere Informationen

Insgesamt 13 Aufgaben für vier Altersgruppen stehen zur Wahl. Ob Bild, Text oder Video, selbst komponierter Hip Hop, Plakatserie oder Poetry Slam - alles ist möglich. Für Lehrkräfte gibt es zum Auftakt drei Fortbildungs-Angebote online. Weitere Infos zum Wettbewerb und die Anmeldung für die Lehrkräfte gibt es unter europaeischer-wettbewerb.de. red