Den Gottesdienst beim Familiensonntag der Kolpingsfamilie Herzogenaurach zelebrierte Stadtpfarrer Helmut Hetzel in der Stadtpfarrkirche. Danach füllte sich der Pfarrgarten schnell mit den Gästen zum Mittagessen und zu Kaffee und Kuchen. Zahlreiche Helfer waren hier gefragt, sowohl bei der Ausgabe des Essens als auch beim Verteilen von Kaffee und Kuchen. Danach konnte man einen geselligen Schafkopf spielen oder sich ganz einfach gepflegt unterhalten. Für die Kinder waren Spiele organisiert, darunter "Vier gewinnt", was bei ihnen gut ankam. Der Reinerlös dieses Tages wird für soziale Zwecke verwendet, Kolping bringt sich bei sozialen Projekten regional und überregional ein. Foto: maw