Die Corona-Pandemie verändert das Gottesdienstprogramm, und auch das Erntedankfest läuft anders, als man es gewohnt ist. Es wird in der evangelischen Kirchengemeinde Kronach keinen Familiengottesdienst mit einem der Kindergärten geben. Auf der anderen Seite eröffnen die veränderten Voraussetzungen neue Ideen und Möglichkeiten. Deshalb werden die Gemeindeglieder gebeten, Dankeserntegaben (Dosen, Obst, Gemüse) in die Christuskirche zum Gottesdienst mitzubringen. Die Gaben werden dem "Lädla" zur Verfügung gestellt. Wer am Sonntag, 4. Oktober, um 9.45 Uhr nicht in die Kirche kommen kann, kann zu den Bürozeiten seine Dankesgaben am Mittwoch von 14 bis 17 Uhr, am Donnerstag von 9 bis 12 Uhr oder am Freitag von 9 bis 11 Uhr im Pfarramt in der Friedhofsstraße 9 abgeben.

Auch am Samstag, 3. Oktober, um 18 Uhr in der Gehülzer St.-Michaels-Kirche ist diese Gemeindeaktion geplant. Wie in Kronach wird es so gehalten, wer nicht kommen kann, kann seine Gaben im Pfarramt Kronach abgeben. red