Erneut ist es am Dienstagvormittag zu zwei weiteren polizeilich gemeldeten versuchten Telefonbetrügereien im Stadtbereich von Ebermannstadt gekommen. In beiden Fällen gaben sich die männlichen Anrufer jeweils als nahe Angehörige aus und täuschten eine aktuelle Notlage vor.

In einem Fall durchschaute eine rüstige 89-jährige Seniorin die Betrugsmasche sofort. Die betagte Rentnerin reagierte laut Polizei Ebermannstadt vorbildlich, unterbrach sofort das Telefongespräch und legte auf. Unmittelbar danach informierte sie die Polizei.

Geschickte Gesprächsführung

In einem weiteren Fall zog der Trickbetrüger ein betagtes Ehepaar durch geschickte Gesprächsführung in seinem Bann, so dass dieses annahm, dass ein Neffe aktuell in einen Verkehrsunfall verwickelt sei und dringend finanzielle Hilfe benötige. Der Unbekannte baute am Telefon ein Vertrauensverhältnis so auf, dass der 85-jährige Rentner sich bereiterklärte, sofort einen niedrigen fünfstelligen Geldbetrag bei der Bank abzuheben und bei sich zu Hause zu verwahren, bis jemand vorbeikommen würde, um es abzuholen.

Der Mann besorgte kurz darauf auch den vereinbarten Geldbetrag. Auf dem Weg zu seiner Wohnung erfuhr zufällig eine Bekannte von dieser vermeintlichen Notlage. Auch hier erkannte die junge Frau die Betrugsmasche sofort, ging energisch dazwischen und unterband weitere Aktionen.

Mit mehreren Streifen

Die Polizei wurde verständigt, die sofort mit mehreren Streifen anrückte, im Nahbereich eine Fahndung initiierte und Ermittlungen wegen Betrugs einleitete.

Polizei warnt

Die Polizei bittet abermals darum, äußerst misstrauisch gegenüber solchen Anrufern zu sein, die ein Verwandtschaftsverhältnis vorgaukeln und sich aktuell in einer Notlage befinden würden. Lassen Sie sich von derartigen Anrufern nicht unter Druck setzen und legen Sie bei Verdacht sofort auf! Halten Sie sich von solchen Geldgeschäften am Telefon mit anschließenden Abholungen fern! Bleiben Sie ruhig und reagieren Sie umsichtig! Informieren Sie nahestehende Personen und wenden Sie sich umgehend an die Polizei. pol