Demenzkranke Menschen verweigern oft das Essen, trinken das Falsche oder zu wenig, laufen während des Essens weg oder vergessen, dass sie schon gegessen haben. Sie sind gefährdet, eine Mangelernährung zu entwickeln. Das Seminar "Nicht essen wollen oder nicht essen können?" befasst sich mit der Ernährung demenzkranker Menschen. Es wird vom Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg angeboten und findet am Donnerstag, 22. März, von 9 bis 16.30 Uhr im Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Martin in Bayreuth statt. Weitere Informationen auf www.caritas-bamberg.de oder per Mail an petra.helmreich@caritas-bamberg.de, Tel. 0951/8604401. red