Der neue Schützenkönig 2017 in Rothenkirchen ist Emil Müller. Er setzte sich mit einem 190,3-Teiler unter 23 Schützen an die Spitze. In Rothenkirchen wurde am Samstag und Sonntag das traditionelle Schützenfest der Schützengesellschaft (SG) 1629 gefeiert. Am Samstag unterhielt der Musikverein Größau-Posseck und am Sonntag der Musikverein Rothenkirchen im Festzelt, beide Musikvereine sorgten für frohe Laune und tolle Stimmung im Festzelt.
Ehrenschützenmeister Reinhold Wolf sprach von guten Schießergebnissen der 133 Schützen, die an den Wettbewerben teilgenommen hatten. Besonderer Stolz der SG Rothenkirchen sind die 13 Nachwuchsschützen. Nach den Grüßen durch 1. Schützenmeister und Ehrenschützenmeister Reinhold Wolf dankte 2. Bürgermeister Wolfgang Förtsch für das Engagement der SG Rothenkirchen und deren gute Organisation des traditionsreichen Schützenfestes. Im Namen des Marktes Pressig gratulierte er den erfolgreichen Schützen.
Der neue Schützenkönig Emil Müller war bereits in den Jahren 1999, 2007 und 2012 Schützenkönig und 2012 zugleich auch Schützenkaiser gewesen.
Erster Ritter wurde, in diesem Jahr, der Schützenkönig 2015 und 2016, Georg Backer (271,5-T.) der das Triple nur um Zehntel verfehlte und 2. Ritter ist 3. Schützenmeister Michael Staar (285,3-T.). In diesem Jahr wurde der 17-jährige Gymnasiast Johannes Müller (92,6-T.) Jungschützenkönig. Sein 1. Ritter ist Tim Fehn (107,3-T.) und 2. Ritter Bastian Tumbach (294,0-T.).
Die Pokalgewinner: Der Königspokal (gespendet von Schützenkönig Georg Backer) ging an Emil Müller (52,5-T.), die Nächstplatzierten sind Hubert Ringlstetter (69,4) und Lukas Beetz (91,5).
Schatzmeister Mathias Beetz nahm mit der 1. Ritterin aus dem vergangenen Jahr, Julia Geiger, die Ehrung für den Jugendpokal vor. Dies sei in diesem Jahr ein besonders emotionaler Wettbewerb gewesen, "bei dem sogar Tränen geflossen sind", meinte Mathias Beetz. Den Jugendpokal gewann Tim Fehn (76,3), dahinter lagen Lukas Beetz (94,1) und Maren Löffler (103,8).
Schüler/Jugendschießen Jahrgang (1998-2009): 1. Tim Fehn, (100,1 Serie, Ringe), 2. Lukas Beetz, (99,9), 3. Julia Geiger, (97,8), 4. Bastian Tumbach, (97,1), 5. David Beetz, (96,5), 6. Johannes Müller, (96,1), 7. Marius Löffler, (95,2), 8. Maren Löffler (94,4), 9. Paul Rebhan, (93,4), 10. Collin Fehn, (85,4), 11. Tim Baumstark,(79,1), 12. Laurens Bühling, (76,3), 13. Maya Baumstark, (67,2).
Meisterscheibe-Freihand: 1. Nadine Eddel, SV Blumenrod, (104,5 Serie), 2. Lina Marie Harnisch, SG Ludwigsstadt, (102,6), 3. Kerstin Jungkunz, SG Kronach, (102,4).
Glückscheibe-Freihand: 1. Stefan Wich, ZStSG Schwürbitz, (9,2-T.), 2. Nadine Eddel, SV Blumenrod, (13,4), 3. Bianca Thiem-Imhof, SV Mitwitz, (14,0).
Hauptscheibe-Freihand: 1. Katrin Barnickel, SV Vogtendorf, (33,7-T.), 2. Marc Jungkunz, SG Kronach, (42,8), 3. Hubert Ringstetter, SG Rothenkirchen, (70,2).
Festscheibe-Freihand: 1. Stefan Wich, ZStSG Schwürbitz, (82,5-T.), 2. Bianca Thiem-Imhof, SV Mitwitz, (89,4), 3. Tobias Bischoff, SV Blumenrod, (100,1).
Meisterscheibe-Auflage: 1. Heinrich Grebner, SV Burggrub, (105,9-R.), 2. Emil Müller, SG Rothenkirchen, (105,8), 3. Gerd Dressel, SG Redwitz, (105,5).
Glückscheibe-Auflage: 1. Paul Zapf, SV Friedersdorf, (7,2-T.), 2. Emil Müller, SG Rothenkirchen, (8,5), 3. Gudrun Marr, ZStSG Schwürbitz, (9,0).
Hauptscheibe-Auflage: 1. Gerhard Sander, SV Mitwitz, (10,7-T.), 2. Heinrich Grebner, SV Burggrub, (19,8), 3. Herbert Böhner, SG Wallenfels, (23,9).
Festscheibe-Auflage: 1. Uwe Koch, SV Vogtendorf, (14,5-T.), 2. Heinrich Grebner, SV Burggrub, (14,8), 3. Reinhold Göhl, SG Redwitz, (17,5).
KK-Scheibe: 1. Michael Roßbach, SG Einberg, (16,8-T.), 2. Georg Frauenhofer, SG Rothenkirchen, (52,0 Serie), 3. Emil Müller, SG Rothenkirchen, (28,0-T.). Beim gestrigen Artikel über den Umzug beim Schützenfest zeigte das Foto versehentlich nicht die Ehrenmitglieder, sondern den Patenverein Friedersdorf. eh