Landkreis — Nach zwei Jahren harter Arbeit freuten sich bei der offiziellen Schulschlussfeier der Technikerschulen in Bad Neustadt 24 junge Absolventen über ihren erfolgreichen Abschluss.
Zwölf junge Männer dürfen sich "staatlich geprüfter Elektrotechniker" nennen, weitere zwölf erwarben den Abschluss zum "staatlich geprüften Techniker für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität". Die in der Jakob-Preh-Schule neu eingerichtete Fachschule für Fahrzeugtechnik/Elektromobilität steht wie die seit fünf Jahren bestehende Fachschule für Elektrotechnik für Innovation und Fortschritt. Vor allem ist es die Qualität der Ausbildung, worauf größter Wert gelegt wird.
Und so ist der Weg bis zum erfolgreichen Abschluss der zweijährigen Weiterbildung für die meisten der Teilnehmer mit viel Anstrengung und Durchhaltevermögen verbunden.
Die Absolventen der Technikerschulen aus dem Landkreis Bad Kissingen waren: Elektrotechnik: Norbert Rochmann (Wildflecken), René Sell (Burkardroth). Fahrzeugtechnik und Elektromobilität: Christian Lazzari (Burghausen), Dirk Martin (Nüdlingen), Christian Metz (Stangenroth) und André Vierheilig (Machtilshausen). red