Passend zum Ende der Sommerferien und dem Beginn des neuen Schuljahres lädt die Alte Schäferei am zweiten Wochenende im September zum Museumsfest ein und zeigt die vergangene Welt bäuerlichen Lebens im Coburger Land. Kinder und Erwachsene, die fränkisches Leben aus der Zeit ihrer Eltern und Großeltern nicht mehr miterlebt haben, können hier selbst Apfelsaft pressen, Kraut einschneiden und Kartoffelgerichte zur Zeit der Kartoffel- und Zwiebelernte probieren und genießen.

Höhepunkt ist in diesem Jahr eine große Steinbrechmaschine, mit der Steine zum Beispiel für den Straßenbau zerkleinert wurden. An beiden Tagen ergänzen regionale Händler und Handwerker das vielfältige Programm mit ihrem Angebot an leckeren Köstlichkeiten, besonderen Textil- und Wollprodukten, traditionellem Haushalts- und Gartenbedarf sowie dekorativem Glas-, Holz- und Steinschmuck.

Der Eintritt zum Markt kostet für Erwachsene drei Euro. Kinder bis zwölf Jahre und Mitglieder des Fördervereines haben freien Eintritt. red