Die FDP Coburg-Stadt schlägt vor, eine Bahnhofsmission in Coburg einzurichten. Bundestagskandidat Jens-Uwe Peter schreibt in einer Pressemitteilung, da der Hauptbahnhof gerade im Zuge der Initiative "Zukunftsbahnhof" neu gestaltet wird, falle es besonders auf, dass in diesem Gebäudekomplex Leerstände vorhanden sind, die nicht nur zu kommerziellen Zwecken genutzt werden könnten. Es wäre auch sinnvoll, einen Teil davon karitativen Zwecken zukommen zu lassen und die Möglichkeit der Einrichtung einer Bahnhofsmission zu prüfen. Weiter heißt es, die FDP Coburg-Stadt habe deswegen bereits Kontakt mit der Deutschen Bahn aufgenommen. red