Bei Bücher Schmidt in Adelsdorf wird Helmut Vorndran am Freitag, 24. November, seinen neuen, im August 2017 erschienenen Kriminalroman "Der Jade-Sauropsid" vorstellen. Wie immer ist auch der Titel von Helmut Vorndrans siebtem Franken-Krimi etwas rätselhaft. Ein Krimi, bei dem wieder das bewährte Ermittlerteam Haderlein, Lagerfeld und Riemenschneider in Bamberg den Verbrechern das Handwerk legt. Schederndorf steht diesmal als zweiter zentraler Handlungsort neben Bamberg im Mittelpunkt.
Diesmal sind die Ermittler dem Täter einer grausamen Mordserie auf der Spur. Künstler haben es schwer, vor allem wenn sie in der Nacht ermordet in Hotelzimmern aufgefunden werden. Dies scheint eigentlich ein alltäglicher Fall für Haderlein und seine Kollegen zu sein - wenn man von dem grausam zugerichteten Leichnam und der blutigen Botschaft an der Zimmerwand einmal absieht. Was zuerst wie ein barbarischer, aber einmaliger Mord daherkommt, entpuppt sich wenig später als Anfangstat eines Serienkillers. Ein blutiger Wettlauf gegen die Zeit beginnt ...


Spannung und Humor

Helmut Vorndrans erster Psychothriller hält wie immer gelungen die Balance zwischen äußerst spannendem Kriminalfall und fränkischem Humor. Der Autor bleibt der alphabetischen Reihenfolge der Anfangsbuchstaben seiner Titel auch bei seinem neuen Buch treu. Nach "Isamon" folgt nun "Der Jade-Sauropsid".
Bei Helmut Vorndrans Büchern sind nicht nur die Titel außergewöhnlich. Neun Stück sind seit seinem ersten im Jahr 2009 bereits erschienen, sechs davon sind Franken-Krimis und ein Band enthält Kriminalkurzgeschichten. Seiner Devise "ein Buch, ein Jahr" ist er seit 2009 ziemlich treu geblieben.
Der Autor, geboren 1961 in Bad Neustadt/Saale, lebt eigentlich mehrere Leben: als Kabarettist, Buchautor, Bootsverleiher, Mühlenrestaurator ...
Als überzeugter Franke hat er seinen Lebensmittelpunkt ins oberfränkische Bamberger Land verlegt und arbeitet als freier Autor unter anderem für Antenne Bayern und das Bayerische Fernsehen.
Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Buchladen in Adelsdorf. Der Eintrittspreis beträgt inklusive Gertänke zehn Euro. Um Voranmeldung wird gebeten unter Telefon 09195/992057 oder per E-Mail an info@buecher-schmidt.de.