Kinder, Brot und Bio. Wie kommt das zusammen? In "Paul + Lina", dem Kinderbrot aus dem BioBackHaus Stumpf in Wallenfels. "Wir unterstützen gerne den Kinderschutzbund Coburg", sagt Bäckermeister Hans Stumpf, denn gerade in der heutigen Zeit bräuchten Kinder besondere Aufmerksamkeit und Schutz. Der Kinderschutzbund Coburg macht dies schon seit über 50 Jahren.

Gesunde Zutaten

Für "Paul + Lina" wurde eigens ein Rezept entwickelt. Roggen, Dinkel, Sauerteig und verschiedene Saaten sind die Grundlagen. "Brot sollte auch täglich auf dem gesunden Speiseplan von Kindern und Erwachsenen stehen", argumentiert Stumpf. Gesunde Kinder will auch der Kinderschutzbund. "Daraus entwickelt haben wir die Idee für das gemeinsame Brot", erzählt Silke Beyer, Geschäftsführerin des Kinderschutzbundes Coburg.

50 Cent für Kinderschutzbund

Verkauft wird das Brot bis 5. Dezember in den denn's Biomärkten in Coburg und Kronach. 50 Cent gehen pro Brot an den Kinderschutzbund für wichtige Projekte. Durch die Präsenz von "Paul + Lina" in den Märkten soll zudem auf die zukunftsstiftende Arbeit des Kinderschutzbundes hingewiesen werden. red