Die Brieftaubenzüchter der Einsatzstelle Gehülz blickten bei einem Ehrungsabend in der Gastwirtschaft Zoll-Linde auf ein außerordentlich erfolgreiches Jahr zurück. Leiter Georg Bayer, der den Züchterfrauen für ihre tatkräftige Unterstützung dankte, sagte, dass das Reisejahr 2015 ohne nennenswerte Verluste verlaufen sei. Immerhin habe man an zwölf Alttierflügen teilgenommen und 7706 Tauben zum Einsatz gebracht.
Bei vier Jungtierflügen seien 2257 Tauben gesetzt worden. Erfreulicherweise habe man 1173 Preise errungen. Mit großer Freude stellte Bayer fest, dass die Einsatzstelle Gehülz eine der Besten in der Reisevereinigung Kronach sowie im Regionalverband 758 Oberfranken Nordost ist.
Die Einsatzstellenmeisterschaften mit den fünf besten Tauben auf Altflügen brachten folgendes Ergebnis: 1. SG Standfest aus Föritz; 2. Manfred Becker aus Reitsch; 3. Jannik Gold aus Wallenfels; 4. Anton Stumpf aus Johannisthal; 5. Joachim Volk aus Weißenbrunn und Berthold Föhrkolb aus Unterrodach.
Bei der Jungtiermeisterschaft belegte die SG Standfest wiederum im Preisvergleich mit Manfred Becker Platz eins. Außerdem holten Jannik Gold und Florian Bayer aus Pressig den Titel. Ein überragendes Ergebnis erzielte die SG Georg und Florian Bayer vom Verein Haßlachbote mit der ersten Vereinsmeisterschaft des Verbands deutscher Brieftaubenzüchter. Weiter stellte die SG Kuhnlein das erste Ass-Weibchen.
Die erfolgreiche Bilanz setzte sich fort mit mehreren Silber- und Bronzemedaillen für Manfred Becker aus Reitsch und die SG Standfest. Gerd Fleischmann