Da der Vorsitzende aus gesundheitlichen Gründen bereits im August 2021 um die Entbindung von seinen Pflichten gebeten hatte, standen in der Jahreshauptversammlung der Neuenmarkter Gemeinschaft im ESV-Sportheim Neuwahlen an. Der bisherige Zweite Vorsitzende Edgar Müller wurde einstimmig bis zur nächsten regulären Wahl zum Vorsitzenden gewählt, den Posten des Stellvertreters übernimmt Christian Gumbert.

Nach der Gemeinderatswahl im März 2020 zeigten sich die Mitglieder auch während der Lockdown-Phasen sehr aktiv. So weit wie möglich wurden die monatlichen Stammtische online durchgeführt. Zur Standortproblematik der Altglas-Container und zur Verbesserung der Spielplatzattraktivität wurde eine Arbeitsgruppe eingerichtet. Außerdem beschäftigte man sich unter anderem mit dem Thema Photovoltaikanlagen und Energieversorgung und gab zwei Ausgaben von "NG informiert" heraus.

Altbürgermeister Siegfried Decker wies darauf hin, dass in den vergangenen zwei Jahren der Gemeinderat mit seinen vier Fraktionen noch keine zukunftsorientierten Entscheidungen getroffen habe. Es sei an der Zeit, dass die Ankündigungen der CSU unter Führung des Bürgermeisters Alexander Wunderlich aus dem Wahlkampf eingelöst würden. Pragmatische Lösungen sowie klare Ziele bezüglich der veränderten Lebensbedingungen in den kommenden Jahren warteten darauf, endlich formuliert zu werden, so Decker. red