Großzügig zeigten sich die Kunden von Edeka Werner in Lichtenfels und Burgkunstadt: In den vergangenen Monaten spendeten sie insgesamt 500 Euro für die Unterstützung des Kreisfeuerwehrverbandes Lichtenfels, insbesondere für die Kinder- und Jugendfeuerwehren. Das Unternehmen betreibt seit vielen Jahren eine sogenannte Pfandbon-Box, in die Kunden die Pfandbons für die Feuerwehren im Landkreis spenden können.

Geschäftsführer Christian Werner überreichte jetzt vor Weihnachten einen Scheck über 500 Euro an den Vorsitzenden des Kreisfeuerverbandes, Kreisbrandrat Timm Vogler, und dessen Stellvertreter, Kreisbrandinspektor Siegfried Hammrich. red