Der Fuhrpark der Stadt wird von zwei Fahrrädern mit Elektroantrieb, sogenannten E-Bikes, verstärkt. Nach einer Einführung in die Bedienung der Fahrräder konnten die Mitarbeiter der beiden Rathäuser die E-Bikes bei einer kleinen Testfahrt selbst ausprobieren.

Begeistert von der Leistung der neuen Gefährte, die eine umweltschonende Alternative zu den üblichen Dienstfahrzeugen darstellen, zeigten sich nicht nur die Mitarbeiter. Auch Bürgermeister Andreas Hügerich freute sich über die Anschaffung und dankte Nadine Rübensaal und Clemens Weisser einer ortsansässigen Firma für die kompetente Beratung. "Wir gehen mit gutem Beispiel voran und wollen mit den E-Bikes mehrere positive Beiträge leisten: den Autoverkehr reduzieren, CO 2 einsparen und zu einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Mobilität beitragen", so der Rathauschef. Die E-Bikes seien darüber hinaus auch als ein Schritt zur Verwirklichung des Ziels einer grünen Stadt im Rahmen der Vision 2030 zu sehen. red