von unserer Mitarbeiterin Gerda Völk

Loffeld — Beste Unterhaltung bot am Samstagabend die Band "Drimindoo" in der "Alten Schule" in Loffeld. Ein hochzu friedenes Publikum ließ die sympathischen jungen Musiker erst nach drei Zugaben gehen. Bis dahin gab es irische Musik vom Feinsten. Im Verlauf ihres mehr als zweistündigen Konzertes erzeugte "Drimindoo" eine Atmosphäre, die an die Gemütlichkeit eines irischen Pubs erinnerte und dabei auch Gedanken an sanfte, grüne Hügellandschaften aufkommen ließ. Musik, die ins Ohr ging und das Herz erwärmte.

Mehr Zuhörer als Stühle

Mit rund 90 Besuchern gelangte der Veranstaltungsraum in der "Alten Schule" allerdings schnell an seine Kapazitätsgrenze. Mit diesem Besucheransturm hatte niemand gerechnet. Schnell wurden noch weitere Stühle bereitgestellt.