Drei Verletzte, und nicht wie gestern irrtümlich berichtet zwei, und mehr als 35 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Kreisstraße LIF 3 zwischen Burkheim und Spiesberg ereignete. Ein 26-Jähriger befuhr die Kreisstraße mit seinem Kleintransporter und wollte an der Einmündung zur Straße Zum Steinbrunnen abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Audi, so dass es zum Frontalzusammenstoß kam. Die 18-jährige Audi-Fahrerin, ihre 19-jährige Beifahrerin sowie der Fahrer des Transporters wurden bei dem Unfall verletzt und mussten zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum Lichtenfels gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Kreisstraße musste für rund eine Stunde voll gesperrt werden. Die freiwilligen Feuerwehren Altenkunstadt, Burkheim, Spiesberg und Pfaffendorf waren mit etwa 30 Einsatzkräften vor Ort.