Während eines feierlichen Gottesdienstes sind drei neue Ministranten in ihr Amt in der Basilika Gößweinstein eingeführt worden.
Als äußeres Zeichen hierfür erhielten Andreas Brütting, Lisa Feiler und Tobias Hobuß aus der Hand von Pfarrer Pater Flavian Michali, assistiert vom "Ministrantenpater" January Sliwa, das gesegnete Tau-Kreuz umgehängt und die Hostienschale überreicht. "Auch wenn es manchmal schwerfällt, so ist Ministrant sein doch auch ein Weg der Nachfolge", gab Pater Flaviden neuen Ministranten mit auf den Weg.
Vor der Frage, ob die neuen Ministranten als Messdiener in der Pfarrei zur Heiligsten Dreifaltigkeit aufgenommen werden wollen, stellte Oberministrantin Franziska Endres die verschiedenen Zeichen, mit denen der Ministrantendienst verbunden ist, vor. Roswitha Redel begrüßte die neuen Ministranten für die Pfarrgemeinde. tw