Auf dem Bezirkskongress der Jungen Liberalen (Julis) Oberfranken in Creußen wählten die Mitglieder, der oberfränkischen Jugend- und Nachwuchsorganisation der FDP, ihren neuen Vorstand. Dominik Winkel aus dem Landkreis Forchheim wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Sein Vorgänger Christin Weber bleibt dem Vorstand als Stellvertreter für Presse und Öffentlichkeit erhalten. Jannik Jürß aus Bayreuth und Gabriel Wölfel aus Selb ergänzen das Team und sind für Organisation beziehungsweise Programmatik zuständig. Leon Eberhardt aus dem Landkreis Coburg bleibt Schatzmeister. Drei Beisitzer komplettieren den Vorstand.

Nach einem laut Pressemitteilung erfolgreichen Jahr für den bisherigen Bezirksvorsitzenden lud Christian Weber aus Pottenstein zum Bezirkskongress, welcher nach den letzten Corona-Lockerungen auch wieder in Präsenz stattfinden konnte. In die Amtszeit des 32-jährigen Weber fiel nicht nur die Entscheidung über den kommenden Landeskongress der bayerischen Jungen Liberalen, welchen er für den Oktober nach Forchheim holte, sondern auch die Kommunalwahlen 2020. Weber wurde bei der Kommunalwahl selbst in den Stadtrat von Pottenstein und dann zum Dritten Bürgermeister seiner Heimatgemeinde gewählt.

In der Debatte wurden der Kohleausstieg, die Ratspräsidentschaft Deutschlands in der EU und das Tierwohl in Schlachtungen diskutiert. Der neue Vorsitzende Winkel dazu: "Besonders das Interesse und die leidenschaftliche Debatte bereiten mir umso mehr Freude auf das kommende Jahr." red