In der Veranstaltungsreihe "Film + Führung, der etwas andere Abend" zeigt das Bamberger Naturkunde-Museum in der Fleischstraße am Freitag, 30. Juni, um 18 Uhr die Doku "Vom Dugundug zur Salzquelle" von Heinrich Harrer aus dem Jahr 1963. Vor 55 Jahren unternahm der berühmte Forschungsreisende und Dokumentarfilmer eine mehrmonatige Expedition nach Neuguinea. Die Vorführung ist Teil des Begleitprogramms zur Sonderausstellung "Paradiesvögel - die göttlichen Verführer", die derzeit im Naturkunde-Museum präsentiert wird. Neuguinea ist nicht nur das Land der größten Tropenwälder Australasiens, einer enormen Biodiversität und Hunderter verschiedener Volksstämme, sondern auch die Heimat der Paradiesvögel. Eintritt frei. red