Verkehrszählung: Alle fünf Jahre macht das Staatliche Straßenbauamt Verkehrszählungen.

Aktuell: Die 2015 in Tütschengereuth ermittelten Werte erachtet die Bischberger Verwaltung als nicht repräsentativ, da aufgrund der Baustelle die Ortsdurchfahrt von April bis Dezemer gesperrt war.
Entwicklung: Die Kreisstraße Tütschengereuth Richtung Walsdorf befuhren im Jahr 2000 täglich 2729 Fahrzeuge, 2005 waren es 3429 und 2010 3880.
Die Staatsstraße Trabelsdorf Richtung Trosdorf nutzten 6519 (im Jahr 2005), fünf Jahre später waren es 6539 und 2010 waren pro Tag 5604 Fahrzeuge unterwegs. an