Eine große Spende mit mehreren gefüllten Kartons von Lebensmitteln und Hygieneartikeln und mehr konnte das Gesundheitszentrum Frankenwald (GZF) in Neukenroth an das "Soziallädla" des Caritasverbandes für den Landkreis Kronach überreichen.

Das Betreiberehepaar Stefanie Adam- Scharr und Sven Scharr zeigte schon zur Eröffnung seines Gesundheitszentrums im Oktober 2018 seine soziale Ader. Damals gingen die Erlöse aus einem Gesundheitstag mit Vorträgen, Informationen und Beratungen, der statt einer Eröffnungsfeier stattfand, an den gemeinnützigen Verein "Gemeinsam gegen Krebs". Während der Corona-Krise wurden sie durch die vielen kirchlichen und schulischen Erntedankfeiern zu einer außergewöhnlichen Spendenaktion inspiriert. Sie riefen ab Mitte Oktober ihre Kunden und Besucher auf, an der Spendenaktion "Kleine Spende, große Wirkung" zugunsten des "Soziallädla" in Kronach mitzuwirken. Vielen Menschen in Deutschland geht es nicht so gut und das trifft auch für den Landkreis Kronach zu. Sie haben nur sehr wenig Geld für Lebensmittel und anderen Grundbedarf des täglichen Lebens zur Verfügung. "Wir sammeln abgepackte Lebensmittel und Hygieneartikel und geben diese direkt an das Soziallädla der Caritas in Kronach weiter. Dadurch hoffen wir, den bedürftigen Menschen im Landkreis Kronach eine kleine Freude bereiten zu können!", hieß es im damaligen Aufruf, der im GZF zum Aushang kam. Die Teilnahme war überwältigend. Schon bald reichte nicht mehr nur eine Ecke im Gesundheitszentrum, sondern es musste ein eigener Raum für die Spendenabgabe zur Verfügung gestellt werden. Die Spenden reichten von Lebensmitteln wie Reis, Zucker, verschiedene Konserven, Tee, Kaffee und Süßigkeiten bis hin zu Körperpflegeartikeln, ja sogar Hunde- und Katzenfutter wurden gespendet, denn auch unter den bedürftigen Menschen gibt es Tierliebhaber. Günter Biesenecker und Annika Bauer vom Sozialladen des Caritasverbandes holten die Spenden ab und dankten im Namen der Caritas für die großartigen und vielseitigen Spenden. eh