Am Freitagabend war es so weit: Die neuen Pächter des Schützenhauses haben den Pachtvertrag mit der Gampert und der Frankenbräu unterschrieben. "Es ist unsere Premiere", lacht Corinna Himmel. Ab 1. Oktober übernimmt sie mit ihren drei Kolleginnen Regina Fleischmann, Sandra Wenzig und Irmgard Kittel das Kronacher Schützenhaus. Die vier Frauen sind bereits jetzt Mitarbeiterinnen im Schützenhaus, ab Oktober leiten sie es dann selbst. Dafür haben sie die GmbH "CLIRS" gegründet. "Vor fünf Jahren hätten wir daran gar nicht gedacht, jetzt trauen wir uns das zu", verrät Corinna Himmel.
Koch Patrick Rattinger soll für eine traditionelle fränkische Küche sorgen. Familienfeiern, Kronacher Büttenabende oder die Ü30-Partys sollen beibehalten werden. "Uns schweben noch viele andere Veranstaltungen vor, denn alleine mit dem Gasthaus geht es nicht", verrät Wenzig. Auf keinen Fall soll es lärmintensive Veranstaltungen geben. "Wir freuen uns, dass es zeitlich einen nahtlosen Übergang gibt und wir bekannte Gesichter haben, die verlässlich sind, ihre Erfahrungen einbringen und wissen, was möglich ist", so Schützenmeister Frank Jungkunz. Thea Xynos, Anette Höfner (Gampert Bräu) und Rainer Mohr (Frankenbräu) freuen sich über die neue Leitung. lk