Bedauert haben die Wiesenthauer Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung, dass die alte vertraute Linde - oder das, was von ihr noch da ist - neben einem Kreuz in der Einfahrt zum Sportplatzgelände gefällt werden muss.
Der Stamm der Linde ist in sich instabil und wird so zum Gefahrenherd. Eine Rettung für die Linde gibt es in diesem Zustand offensichtlich nicht mehr. Der Gemeinderat will aber wieder einen Baum die an gleiche Stelle setzen.
Gemeinderat Hans Böhmer (BGW) regte die Reservierung eines Parkplatzes für eine mögliche Ladestation am Feuerwehrhaus an, auch wenn diese momentan noch nicht gebaut werde. Aufgeworfen wurde in diesem Zusammenhang auch die weitere Verwendung des benachbarten Pfarrhauses, das leer steht und der Kirche gehört. Eine Lösung gibt es noch nicht.