Die Kirchweih in Rettern spielte sich in den beiden Gastwirtschaften Huberth und Vasold ab. Ausgenommen war das traditionelle Kirchweihbaumaufstellen, das die Kerwasburschen am Festplatz neben dem Feuerwehrgerätehaus am Samstagnachmittag veranstalteten. Die "Weilersbacher Musikanten" sorgten für die passenden Blasmusikklänge, unter den lautstarken Kommandos von Stefan Dörfler wurde die 24 Meter lange Fichte mit vereinten Kräften aufgestellt. erl