Nur vier Spiele fanden in der vergangenen Woche nach dem Ende der Faschingszeit in den Kronacher Bezirksklassen statt. In der Bezirksklasse A der Herren war der TTC Alexanderhütte II zweimal im Einsatz. Da der TTC beide Partien erfolgreich abschloss, verbesserte er sich auf den fünften Tabellenplatz. Zunächst behielt er gegen den FC Nordhalben mit 9:5 die Oberhand. Vier Tage späte besiegte er die zweite Mannschaft der TS Kronach mit 9:3.

Herren, Bezirksklasse A

TTC Alexanderhütte II - FC Nordhalben 9:5

Der TTC hatte mit dem Gewinn der drei Doppel und des ersten Tageseinzels von Michael Töpfer gegen Benjamin Stumpf (10:12, 11:8, 13:11, 12:14, 11:8) einen Auftakt nach Maß.

In den folgenden sieben Paarungen hatte der FC Nordhalben ein leichtes Übergewicht und verkürzte auf 7:4. In der Schlussphase blieben Dietmar Löffler und Thomas Koch erneut unbezwungen, so dass der FC-Sieg von Matthias Göring nur eine Ergebniskorrektur bedeutete.

TTC Alexanderhütte II: Töpfer (1,5), Haag (0,5), Löffler (2,5), Volk (0,5), Koch (2,5), Fröba (1,5). FC Nordhalben: Wachter (2), Stumpf (1), Hornfeck (1), Göring (1).

Bezirksklasse C

In der Bezirksklasse C-Nord hatte der Tabellenzweite TSV Windheim IV keine Probleme mit dem Rangachten ATSV Reichenbach III (9:2).

Bezirksklasse D

In der Bezirksklasse D landete der Spitzenreiter SCR Steinbach I einen 9:1 Kantersieg gegen den ASV Kleintettau II. Den Ehrenpunkt für die "Glasmacher" markierte hierbei Alfred Krischke zum 4:1-Zwischenstand. Beim Gewinner schraubte Spitzenspieler Dietmar Löffler seine persönliche Einzelbilanz auf 28:0 Spiele. hf