von unserem Mitarbeiter Klaus-Peter Wulf

Marktleugast — Die erste Auflage des Gewerbeführers der Oberlandinitiative "Lebensqualität durch Nähe" (LQN) erfolgte im Jahre 2008. Bereits ein Jahr später wurde wegen des großen Bedarfs ein Nachdruck nötig. Im Jahr 2011 stieß Enchenreuth als sechste Mitgliedsgemeinde hinzu, woraufhin ein Ergänzungsblatt eingelegt wurde, erläuterte stellvertretender LQN-Vorsitzender Günter Kleffel aus Stammbach beim jüngsten Treffen im Bürgersaal des Feuerwehrzentrums Marktleugast.
In den zurückliegenden Monaten wurde viel ehrenamtliche Arbeit in eine Überarbeitung und den Neudruck mit einer Gesamtauflage von 16 000 Stück investiert. "Enthalten sind jetzt 230 Firmen und Betriebe, die jährlich bei 3000 zirkulierenden LQN-Talern rund 100 000 Euro Kapital in den Mitgliedskommunen binden. LQN identifiziert sich mit der Region, und der Erfolg wird überregional wahrgenommen", so Kleffel, der besonders Michael Schramm lobte, der die Hauptarbeit geleistet habe. Sein Dankeschön galt zudem den Gemeinden bis hin zum LQN-Kernteam.
Die Sprecher des Arbeitskreises Medien, Daniel Schramm, und Wirtschaft, Reiner Meisel, kündigten an, dass der neue Gewerbeführer in den nächsten Tagen überall aufliegt. Im Mai soll er zudem an alle Haushalte des LQN-Bereiches verteilt werden. "Das ist ein gelungenes Werk", betonten Günter Kleffel, Daniel Schramm, Michael Schramm und Gewerbesprecher Reiner Meisel übereinstimmend.