Kinderbetreuung wird im Markt Mainleus großgeschrieben, und deswegen wird es an der Mainleuser Mittelschule ab dem neuen Schuljahr 40 neue Hortplätze geben. "Die Bedarfsanalyse des Marktes Mainleus hat die große Nachfrage bestätigt", sagte Bürgermeister Robert Bosch anlässlich der Unterzeichnung des Mietvertrags mit dem künftigen Träger "Zentrum für Kinder und Familien".
"Es ist ein Ausdruck des Elternwillens, dem wir als Gemeinde gerne folgen." Am 1. September sollen die neuen, großzügigen Räumlichkeiten im Obergeschoss der Schule bezogen werden. Viel Licht und offene Räume spielen bei dem Konzept eine wichtige Rolle. "Die Gestaltung ist bewusst sehr offen, es soll ein Wohlfühlcharakter entstehen", sagte Nina Schorsch, die stellvertretende Gesamtleiterin des Zentrums für Kinder und Familien. Es soll ein Raum für Begegnung und Kontakte entstehen, für gemeinsame Aktionen und Projekte.


Auch in den Ferien geöffnet

Wichtig waren bei dem pädagogischen Projekt auch die Öffnungszeiten des Horts, nämlich täglich bis 17 Uhr, auch am Freitag. "Und natürlich haben wir auch in den Ferien geöffnet", ergänzte Amelie Hofmann, die künftig die Leitung des Horts an der Schule übernehmen wird. Da freue sie sich schon ganz besonders darauf, denn in der lernfreien Zeit gebe es ausreichend Freiraum für die Durchführung von Projekten. "Da können wir ohne Zeitdruck kinderorientiert arbeiten."


Freitags wird zusammen gekocht

Von Montag bis Donnerstag werden die Hortkinder mittels Catering in der Mittagspause versorgt, jeden Freitag will das Betreuungsteam zusammen mit den Kindern kochen. Doch natürlich werden die Kinder im Hort nicht nur bespaßt, sondern es gibt auch eine zuverlässige Hausaufgabenbetreuung - und das flexibel, jedes Kind bekommt die Zeit, die es für die Hausaufgaben braucht.
Das Team des Zentrums für Kinder und Familien mit Michael Seck als Gesamtleiter an der Spitze wünscht sich ein familienorientiertes und kindgerechtes Angebot. "Unser offenes Konzept ist einzigartig", sagte er. "Wir sind dort, wo Eltern sein wollen, aber nicht sein können."
Das Zentrum für Kinder und Familien arbeitet familienergänzend und familienunterstützend und wird mit dem neuen Hort das bereits bestehende Angebot im Bereich der Kinderbetreuung im Markt Mainleus komplettieren.