Ein schwaches Spiel der Eberner Bezirksliga-Handballerinnen führte zu einer auch in der Höhe verdienten 9:27-Niederlage gegen die SG Kunstadt-weidhausen II.

Bezirksliga, Frauen

TV Ebern - SG Kunstadt-Weidh. II 9:27

Während sich die Gastgeberinnen im ersten Durchgang noch Möglichkeiten erspielten und nur aufgrund der schwachen Verwertung beim Seitenwechsel mit 4:12 im Hintertreffen lagen, brach das Eberner Team zwischen der 30. und 50. Minute regelrecht ein, so dass die Gäste es nicht schwer hatten, Tore wie am Fließband zu erzielen. Erst in den letzten zehn Minuten fingen sich die Ebernerinnen wieder, konnten jedoch das Debakel nicht verhindern. Sie haben nun zwei Wochen Zeit, sich auf die kommende Heimaufgabe Ende Februar gegen die TS Coburg vorzubereiten, in der man dann Wiedergutmachung betreiben kann. Tore für Ebern: J. Geuß (6/2), Landvogt (2), A. Geuß (1/1)

Bezirksklasse Männer

TV Ebern II - TSV Burgebrach 20:28

Höhen und Tiefen wechselten im Spiel der Gastgeber. Sie hielten zwar über weite Strecken gut dagegen, es gelang ihnen jedoch nicht einmal, die Führung zu übernehmen. Individuelle Fehler im Aufbau ießen dies einfach nicht zu. Die Burgebracher erspielten sich schnell 10:3-Führung und lagen teils noch höher vorne. Nach der Pause bäumten sich die Hausherren noch einmal auf und kämpften sich bis auf 12:16 heran, doch dieses Zwischenhoch hielt nur kurz an. Die Gäste zogen das Tempo an und kamen zum klaren Erfolg. di TV Ebern: Nembach (8), Geuss (3), Ruppert (2), Menzel (2), Eckstein (2), Bätz, Senff, Bögendörfer.