Arkadius Guzy

Ein Kran hat am Dienstagmorgen zwei Wohncontainer am Parkplatz am Weihertorplatz aufgestellt. Die beiden Container dienen künftig Obdachlosen als Unterkunft.
Vor der Anlieferung waren in der vergangenen Woche die Leitungen für Strom, Wasser- und Abwasser zu dem Standort verlegt worden. Jetzt soll noch der Zugang zu den Containern gepflastert oder asphaltiert werden, die Rückseite wird zwecks Sichtschutz bepflanzt.
Auf dem Parkplatz am Weihertorplatz steht noch eine andere Veränderung an: Die Stadt will ihn vergrößern. Dafür wird die Rasenfläche, auf der bisher die Pflastersteine für den Viehmarkt lagerten, in eine Stellfläche umgewandelt. Laut Peter Kreß vom Tiefbauamt könnten zwölf bis 14 zusätzliche Parkplätze entstehen. Die Grünfläche, die nun ziemlich lädiert ist, wird ausgekoffert und mit Schotter oder Fräsgut aufgefüllt.