Im Rahmen des 1. Bamberger Genusstages rund um das "Bamberger Hörnla" im September waren zahlreiche kulturelle und kulinarische Erlebnisse geboten. Natürlich durfte auch der alkoholfreie Cocktail nicht fehlen, den zwei Auszubildende des Landkreises Bamberg, Julian Hager und Anna Link, an der altbewährten "Halt-Bar" ausschenkten. Gerade in der Mittagshitze des sonnigen Tages waren die fruchtigen Cocktails so begehrt, dass schließlich 530 Euro zugunsten der Palliativstation der Sozialstiftung Bamberg zusammenkamen, teilt das Landratsamt mit.
Als Empfänger des Erlöses entschieden sich die Auszubildenden für die Palliativstation der Sozialstiftung am Bruderwald, wo vor allem Schmerzpatienten und Schwerkranke auf ihrem letzten Lebensweg begleitet werden. Bei der Übergabe des Schecks zeigte sich der Leiter der Palliativstation, Dr. Jörg Cuno, sichtlich erfreut. Die Spende möchte er für die supportiven Therapien seiner Patienten, beispielsweise Kunst- und Musiktherapien, einsetzen. red