Vierzehnheiligen — Die Bildungstage für Frauen in Vierzehnheiligen stehen diesmal unter dem Motto: "Sternstunden auf dem Jakobusweg". Angelika Lauer und Annette Schütz, langjährige Jakobspilgerinnen, nehmen die Teilnehmerinnen mit auf eine Meditationsreise.

Der Atem wird weit

Am Jakobusweg reihen sich viele Kirchen wie Perlen an einer Schnur und laden zum Innehalten und Gebet ein. Beim Gehen durch abwechslungsreiche Landschaften stellt sich schon nach wenigen Schritten ein harmonischer Rhythmus ein, die Gelassenheit nimmt zu, der Atem wird weit.
Mit schönen Bildern, Texten, Psalmen und Dialogen vermitteln die Referentinnen etwas vom Zauber des Jakobusweges und bringen Ruhe in unsere oft hektische Welt. Eine gemeinsame Eucharistiefeier sowie Mittagessen und Kaffee runden den Tag ab.
Es fahren auch wieder Busse nach Vierzehnheiligen.