Im Auftrag der Interessengemeinschaft Tettau zeigt Manfred Suffa am Donnerstag, 3. Oktober, aufwändig digitalisierte Dias auf Großbildleinwand in der Tettauer Festhalle. Der Autor wird auf die DDR-Grenzsicherungsanlagen eingehen und deren Ausbau von 1952 bis 1989. Danach folgen historische Aufnahmen von allen fünf Grenzübergängen im Markt Tettau sowie nach der Wiedervereinigung. Der Markt Tettau hat derzeit technische Probleme. Auf der Homepage des Marktes ist die Veranstaltung falsch terminiert, dies kann derzeit auch nicht berichtigt werden. Der Bildervortrag beginnt bereits um 15 Uhr. Die Festhalle öffnet ab 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten. red