Passanten beobachteten in der Nacht zum Freitag gegen 1 Uhr, wie ein Audi mit hoher Geschwindigkeit von der Hemmerichstraße in Richtung Kapellenstraße fuhr. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab und prallte mit voller Wucht gegen drei massive Begrenzungspfosten. Unmittelbar darauf kletterten die beiden Insassen aus dem Pkw, vollzogen einen Fahrerwechsel und fuhren davon. Die Polizei fand den Unfallwagen kurz darauf verlassen auf. Es dauert auch nicht lange, bis die beiden Fahrzeuginsassen im Stadtgebiet angetroffen wurden. Für die Versorgung der Fahrerin, die mit 1,6 Promille erheblich angetrunken war, wurde ein Rettungswagen samt Notarzt hinzugezogen. Es wurden Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung und Unfallflucht aufgenommen. Der Schaden beläuft sich auf circa 7000 Euro. pol