"Kein Kind wurde im zurückliegenden Jahr an einem beaufsichtigten Straßenübergang verletzt", stellte der Leiter der Polizeiinspektion Lichtenfels, Alexander Rothenbücher, erfreut fest. Damit wurde eine Erfolgsbilanz fortgeschrieben, die man dem Einsatz der Schulweghelfer und der Rücksichtnahme der Kraftfahrzeugführer zu verdanken hat.
Der ehrenamtliche Einsatz der Schulweghelfer wurde nun im Rahmen eines Gemeinschaftsessens gewürdigt. Dabei wurden insbesondere die Schulweghelferinnen und -helfer geehrt, die ihren mehrjährigen ehrenamtlichen Dienst mit Ende des Schuljahres 2015/2016 beendet haben.
Sowohl Bürgermeister Helmut Fischer als auch die Schulleiterin Alexandra Kober und Polizeirat Alexander Rothenbüchner würdigten deren Einsatz, den sie unabhängig von den herrschenden Witterungsbedingungen und den vorgegebenen Tageszeiten leisten. In Vertretung des Leiters der Kreisverkehrswacht Alfons Hrubesch war dessen Stellvertreter Kevin Tischer gekommen. Er hob besonders das Engagement von Liane May hervor, die in Absprache mit den Helfern die Organisation der Einsätze übernimmt.
Knapp 70 Schulweghelfer aus Michelau und den Ortsteilen haben sich für den ehrenamtlichen Dienst zur Verfügung gestellt. Für den einzelnen Helfer bedeutet dies im Lauf eines Schuljahres in der Regel drei Einsätze, die entweder in den Morgen- oder in den Mittagsstunden zu leisten sind. Vor diesem Hintergrund ist es bedauerlich, dass am Ende des Schuljahres 2016/17 alle Schulweghelferinnen aus Lettenreuth ihren Dienst beendet haben. Ihre Kinder haben die Schule längst verlassen, und so ergeht der Aufruf an die Eltern oder Großeltern von schulpflichtigen Kindern als Neueinsteiger dieses Ehrenamt zu übernehmen. Ansprechpartner ist Sabine Sünkel aus Lettenreuth.
Mit einem Blumenstrauß oder einem kleinen Präsent wurden die ausscheidenden Schulweghelfer verabschiedet. Die Aufwendungen für die Verpflegung hatte die Gemeinde Michelau übernommen. In Abwesenheit verabschiedet wurden Petra Müller für 14 Jahre und Erich Rosenbauer für zwei Jahre. Geehrt wurden Heike Andresen (14 Jahre), Günther Braun (zwölf Jahre), Daniela Robisch (zehn Jahre) und Sandra Schwalb aus Lettenreuth für zehn Jahre. Neu hinzugekommen sind für dieses Schuljahr Günther und Regina Ruckdäschel, Berrit Schweigert, Nicole Will, Nadine Parker, Sonja Warmuth, Jule Nielsen, Romina Schleicher und Anna Nemmert. Klaus Gagel