An der Einmündung zur Brander Hauptstraße auf der Ortsumgehung der B 2 von Eschenau (Kreis Erlangen-Höchstadt) ist es am Dienstag kurz nach 7 Uhr zu einem Auffahrunfall gekommen. Bei Rotlicht stand ein Auto an der Haltelinie der Ampel in Fahrtrichtung Gräfenberg. Als die Lichtzeichenanlage auf Grün schaltete, fuhr der Wagen an und wurde im Einmündungsbereich plötzlich langsamer und hielt aus noch ungeklärter Ursache an. Der Fahrer eines von hinten herannahenden Transporters rechnete nicht mit dem plötzlichen Geschwindigkeitsverlust des Autos und fuhr auf. Die Fahrerin des Autos wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle wurde von den Feuerwehren Forth und Brand abgesichert und gereinigt. pol