Michael Memmel

Adventsstimmung ohne Weihnachtsmärkte und unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln - geht das überhaupt? Ja, freilich, sagt Familie Martin aus Baunach - es braucht nur etwas Fantasie!

Am 1. Dezember haben die Martins auf ihrer Terrasse einen Weihnachtsbaum aufgestellt und nur mit einer Lichterkette dekoriert. Dann hat sie per Handy ihre Angehörigen und Freunde informiert. "Jeder, der eine Kugel oder Sonstiges hat, und dieses Teil eigentlich schon wegwerfen wollte, kann damit unseren Baum bei einem Glas Glühwein schmücken", erzählt Monika Martin. Die Idee schlug ein. Die Martins erhielten einigen Besuch - immer einzeln und mit Abstand, aber emotionaler Nähe. "Somit ist der lustigste Weihnachtsbaum aller Zeiten entstanden", lacht die Baunacherin. Mittlerweile hängen eine Hartwurst, ein Lichtschalter mit Glühbirne, ein Schnaps-Klopfer, Kugeln, Sterne und Lametta am Baum. Und zur Krönung ein Engel aus Mund-Nasen-Schutz.

Teilen auch Sie Ihren Weihnachtsbaum und etwas Wärme mit uns und allen FT-Lesern - und schicken Sie uns ein Bild von Ihrem Baum. Oder haben Sie eine selbst gestaltete Krippe aufgebaut? Dann freuen wir uns auch über Fotos davon. Besonders schön werden die Schnappschüsse, wenn Sie selbst auch darauf zu sehen sind. Bilder mit Angabe von Vor- und Nachnamen sowie Wohnort bitte bis 26. Dezember per Mail an redaktion.bamberg@infranken.de (Betreff: "Mein Weihnachtsbaum" bzw. "Meine Krippe"). Wir veröffentlichen einen Teil der Fotos dann in der Zeitung.